Am 13.06. laden wir zum “1. Hamburger Smart City Workshop” mit dem diesjährigen Schwerpunkt “Smart Urban Data” ein. Gemeinsam mit Vertretern aus Behörden, aller Hamburger Universitäten, Unternehmen und weiterer Initiativen wollen wir die Vernetzung unter Smart-City-Akteuren in Hamburg voranbringen, uns über den aktuellen Entwicklungsfortschritt austauschen sowie Bedürfnisse, Synergien und Chancen zur Zusammenarbeit identifizieren.

Vorläufiger Zeitplan

09:30 10:00 Empfang mit Kaffee
10:00 10:30 Begrüßung
10:30 11:00 Vortrag: Überblick über Smart-City- und Digitalisierungs-
aktivitäten in Hamburg
(Joanna Schmölz, Senatskanzlei)
11:00 11:30 Vortrag: Smart City: Daten, Plattform und der HERE Urban Mobility Index (Georg Held, HERE Technologies)
11:30 12:00 Vortrag: Echtzeitdaten in der Urban Data Platform Hamburg
(Dr. Michael Fischer, Urban Data Hub)
12:00 13:00 Mittagspause mit Essen
13:00 13:30 Vortrag: Beiträge der ahoi.digital Informatik-Plattform (Prof. Mathias Fischer, Martin Semmann (UHH), Ulfia Lenfers (HAW))
13:30 14:30 Urban Data Fishbowl
14:30 15:15 Kaffeepause + Networking
15:15 16:30 Kurzvorträge (ca. 5 Minuten): Technologien, Produkte, Projekte, Ideen (Angemeldete Vorträge stehen unter dem Zeitplan)
16:30 Abschluss + Schnack

Bisher angemeldete Kurzvorträge:

  • PORTwings@HPA – Leitstandgestützte Steuerung von Drohnen
    (T. Krauss, WPS – Workplace Solutions)
  • LoRaWAN (K. Rogge, digimondo)
  • The Things Network (L. Krüger, TUHH)
  • Breeze – das sensorbasierte Luftmessnetz in Hamburg
    (R. Heinecke, Breeze Technologies)
  • Infrastruktur- und Umweltüberwachung: Über und unter der Wasseroberfläche
    (Prof. C. Renner, TUHH)
  • IoT Sensoren, Backends und Dashboards (T. Kaupat, Lobaro)
  • Open-Source-Tools und Analyse-Werkzeuge zum Aufbau von SmartCity-Infrastrukturen (I. Klatt, 52° North)
  • RIOT – das freundliche Betriebssystem für das Internet der Dinge
    (M. Rottleuthner, HAW)
  • MARS – Smart City Simulation (D. Glake, UHH/HAW)
  • Civitas Digitalis (Prof. E. Bittner, UHH)
  • Smart City Bildungskompetenzen für Bürger & Verwaltung – quo vadis Hamburg? (M. Bass, Cisco Systems)
  • base.camp: Kreativlabor der Informatik (B. Schmidt, UHH)
  • Technologietransfer mit HITeC e.V. (L. Hotz, HITeC e.V.)

Anfahrt

Das Warburg-Haus liegt am nördlichen Alsterlauf, unweit des Bahnhofs Kellinghusen.

Lageplan Warburg-Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg

Warburg-Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg

Unter anderem aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten empfiehlt sich die Anfahrt mit Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln (U1/U3/Metrobus 22: Haltestelle Kellinghusenstraße bzw. Metrobus 25/Bus 109: Haltestelle Sierichstraße).

Technische Gegebenheiten

Vortragende beachten bitte folgende Hinweise:

  • Es besteht keine Möglichkeit, einen eigenen Computer für den Vortrag anzuschließen!
  • Vorträge werden auf einem großen Flachbildschirm (unter Windows 10) präsentiert.
  • Bringen Sie Ihre Präsentation daher gerne auf einem USB-Stick mit oder schicken Sie diese (vorab) per Mail an bade@informatik.uni-hamburg.de.
  • Die Foliengröße ist idealerweise 16:9 Breitbild.
  • Mögliche Formate sind PDF und Powerpoint.
  • Es besteht zudem ein Online-Zugang
  • Es gibt einen Presenter und auf Wunsch ein Mikrofon (obwohl der Saal klein und die Akkustik sehr gut ist)

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit an
Dirk Bade <bade@informatik.uni-hamburg.de>